Transition notebook

transition-notebook
colori-dell-arcobaleno

Gedanken der Hoffnung in düsteren Zeiten

Die Einladung zum Dialog, gemeinsam verfasst mit Sepp Kusstatscher, war für mich irgendwie ein Akt der „Befreiung“; die Möglichkeit, den Druck loszuwerden, der sich in den vergangenen Monaten in mir angestaut hatte. Das Echo darauf hat mir gezeigt, dass ich mit meinen Fragen, meinen Sorgen und meinen Ängsten nicht allein bin. Dass es viele Menschen

FacebookTwitterGoogle+Share
0 comments
mani colorate

Gedankensplitter zu Covid-19, zum Impfen und Nicht-Impfen

„manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern werch ein illtum“ Ernst Jandl – Lichtung   Die derzeitige Entwicklung im Lande macht mir Angst und Bange. Weniger der Gedanken, dass das Virus mich irgendwann mal „erwischen“ kann. Mehr fürchten mich Hass, Hetze, Intoleranz, manipulierte Information und ganz allgemein, die Entwicklung der Demokratie. Wer bestimmt

1 comment
bimboali_alta

Schule neu denken

„Wie kann der Vogel, zur Freude geboren, Im Käfig noch ans Singen denken“ (William Blake) „Il 73% dei nostri ragazzi sta male”…Wenige Wochen vor Beginn des Corona-Notstandes im Frühling 2020 hat die Paduaner Universitäts-Dozentin Daniela Lucangeli eine Studie zur Befindlichkeit der Kinder in den Schulen Italiens vorgestellt. Im Auftrag des Unterrichtsministeriums hatte Lucangeli gemeinsam mit

0 comments

Lascia un Commento

L'indirizzo email non verrà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

È possibile utilizzare questi tag ed attributi XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>